agler
eisene_marsch
ПОГОСТ-ТЕГЕЛЬ

VERITAS NIMIS SAEPE LABORAT EXSTINGUITUR NUMQUAM

DE MORTUIS AUT BENE, AUT NIHIL
Djakow
Hippolith
Nikolajewitsch
Adliger
Wirkl. Staatsrat
Beamter
13.12.1865
Tscherkassy
24.11.1934
Berlin
04-03-05
Der Teilnehmer Der Weißen Bewegung *

Verfasst von Alexander Klünder

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2013

Die Identität der Begrabenen wurde festgestellt am 27. November 2012

Hippolith Nikolajewitsch Djakow

Wirklicher Staatsrat; Oberbürgermeister von Kiew.

Weitere Angaben fehlen.

Verstorben am 24. Nowember 1934, im Alter von 69 Jahren.

Bestattet in Berlin am 27. November 1934
auf dem russisch orthodoxen Friedhof Tegel im Block 4, Reihe 3.



Nekrolog:
  • «Vozrojdenie - La Renaissance» - Paris, 1934, 27. November, № 3464.
    «Vozrojdenie - La Renaissance» - Paris, 1934, 9. Dezember, № 3476.
Quelle:
  1. Die Kartothek Rosenbaum Alexandra Petrowna
  2. Archiv des Projektes «Pogost-Tegel».
  3. Russisches Ausland: «Die nicht Vergessenen Gräber», Band 2, S. 457.
  4. Inschrift auf dem Denkmal.

! Die Bezeichnung auf den Schildern von ersten, vierten, siebten, achten und elften Block von Friedhof Tegel zeigt die umgekehrte Reihenfolge an.


Wir wären Ihnen dankbar für alle Informationen über diese Person.

 

Hier ruht in Gott DJAKOW, Hippolith Nikolajewitsch -
Wirklicher Staatsrat; Oberbürgermeister von Kiew.
Die Fotografie des Begräbnisses | DJAKOW Hippolith Nikolajewitsch

Картотека Александры Петровны Розенбаум. Составлена старушками-эмигрантками
в период с 1964 по 1969 годы. Оцифрована автором сайта в годы 2011 - 2012.